Borderline

Bei einer Borderline Erkrankung treten in den meisten Fällen starke Anspannungszustände und Gefühlsschwankungen auf. Die stänig wechselnden Gefühle sind für die Betroffenen fast nicht auszuhalten. Oftmals sind die Auslöser nur kleine alltägliche Umstände oder Erlebnisse, die den Erkrankten aber so stark berühren,dass er aggressiv, depressiv oder launisch wirkt. Auch wenn Betroffene von einer stärkeren Wahrnehmung sprechen, ist Borderline Patienten oft nicht klar, warum sie sich gerawde so angespannt fühlen. In akuten Situationen spüren Betroffene kaum noch ihren Körper, was große Angstzustände bewirken kann. Im schlimmsten Fall verletzen sich Borderline-Patienten selbst, das heißt sie schneiden (ritzen) sich Arme oder andere Körperteile auf, um der Anspannung entgegen zu wirken.

Um der Krankheit die Zähne zu zeigen, erlernen Erkrankte sogenannte "Skills" oder Verhaltensweisen um die Symptome zu lindern. Z.b. heiß Duschen gehen (Vergleichsweise besser als Rizen) oder mit einem Massageball in der Hand lernen sich und den Körper wieder zu fühlen oder sich abzulenken. Auch medikamentös kann eine Borderline-Störung heute gut behandelt werden.

neue Foreneinträge

  • Fechi

    Hallo ich bin der Daniel und arbeite bei der Diakonie in Datteln
    geschrieben von 6 Monate vorher
  • Fechi

    Fechi

    Hallo, ich heiße Markus, komme aus Marl und arbeite bei der Diakonie in Datteln.
    geschrieben von Fechi 6 Monate vorher

Ausgabe

Diese Seite heute ...
Gesamt: 0
einzigartig: 0

Diese Seite überhaupt ...
Gesamt: 50
einzigartig: 15

Seite
Gesamt: 1157
einzigartig: 454

Chatbox

Du mußt angemeldet sein, um Kommentare auf dieser Seite zu schreiben - bitte entweder aus dem Login-Box einloggen oder von hier.Wenn du noch nicht registriert bist klicke hier um sich anzumelden.


  • Fechi
    Fechi  6 Monate vorher

    Hallo

  • Fechi
    Fechi  6 Monate vorher

    heart

Hauptmenü

Willkommen

Benutzername oder Email:

Passwort:




[ ]
[ ]
[ ]